Die steigenden Kosten der Führsorge beschäftigt die SVP Thurgau. An der traditionellen Neujahrsmedienkonferenz war die Sozialpolitik der Schwerpunkt. Gefordert wurde, dass die Kompetenzen in der Sozialhilfe möglichst weg vom Bund zurück an kleinere Einheiten delegiert werde. So müssen die Gemeinden die Möglichkeit haben, die Ansätze der Sozialhilfe frei festzulegen. Die Sozialhilfe muss so bemessen sein, dass sich bezahlte Arbeit auf jeden Fall lohnt.… weiterlesen


Die ganztägige Sitzung des Grossen Rates stand im Zeichen der Finanzen für das kommende Jahr. Die gesetzliche Änderung für die Funktionsbezeichnung eines Gemeindeoberhauptes passierte die Schlussabstimmung problemlos. Damit ist besiegelt, dass der Kanton Thurgau ab dem nächsten Jahr wie viele Kantone auch Gemeindepräsidenten und –Präsidentinnen haben wird. Die Debatte zum Voranschlag 2015 stand ganz offensichtlich… weiterlesen


Einfache Anfrage: „Institution handelt naiv und blauäugig“ Von SVP- Kantonsräte Diana Gutjahr und Hansjörg Brunner Die Behindertenorganisation habe ohne Wissen des Architekten Mehrbestellungen in der Höhe von 8 Mio. Franken getätigt und somit das Budget um 13 Mio. überzogen. Zudem ist die Rede von nicht vorgegebenen Budgets. Schlussendlich belaufen sich die Baukosten anstelle der budgetierten… weiterlesen


Positionspapier Bildung der SVP Thurgau (PDF) Kernaussagen • Das langfristige Wohl des Kindes und seine ganzheitliche Entwicklung zu einer eigenständigen Persönlichkeit stehen im Zentrum aller Bildungs- und Erziehungsmassnahmen. • Das Bildungssystem beruht auf christlichen Grundlagen und wird nach humanistischen Grundsätzen geführt. So verstandene Bildung trägt zu einem sinnerfüllten Leben bei. Sie soll die Lernenden dazu… weiterlesen