Mitmachen
Artikel

Das Volk ist den Parolen der SVP Thurgau gefolgt

Die SVP Thurgau ist erfreut, dass die Thurgauerinnen und Thurgauer den Parolen der Kantonalpartei gefolgt sind. Mit dem Nein zum Familienartikel erteilen die Kantone dem Bestreben eine Abfuhr, wichtige Kompetenzen in der Familienpolitik an den Bund zu delegieren. Mit der Initiative gegen Abzockerei wird die Schweiz einen wirksameren Schutz gegen Abzockerei haben als mit dem Gegenvorschlag, der bei einem Nein in Kraft getreten wäre. Das Ja zur Revision des Raumplanungsgesetzes zeigt, dass die Bevölkerung im ganzen Land griffige Massnahmen gegen die Zersiedelung der Schweiz treffen will.

Mit dem Ja zur Initiative gegen die Abzockerei hat sich das Volk dafür entschieden, Massnahmen gegen die Abzockerei auf Verfassungsstufe zu regeln. Dies ist ein Auftrag an das Parlament, jetzt rasch einen Gesetzesvorschlag auszuarbeiten. Die Ablehung des Familienartikels freut die SVP Thurgau besonders. Das Nein ist aus förderalistischer Sicht begrüssenswert, die Familienpolitik soll weiterhin eine kantonale Angelegenheit bleiben. Zudem waren die nicht kalkulierbaren Kosten ein weiterer wichtiger Grund, warum sich die Partei vehement gegen diesen neuen Verfassungsartikel gewehrt hat. Das deutliche Ja zur Revision des Raumplanungsgesetzes zeigt, dass der haushälterische Umgang mit dem Boden ein wichtiges Anliegen der Bevölkerung ist. Dies haben auch schon frühere Abstimmungen gezeigt. Das Volk sieht im neuen Raumplanungsgesetz ein griffiges Mittel, um die Zersiedelung des Landes zu stoppen.

Ein Kommentar zu “Das Volk ist den Parolen der SVP Thurgau gefolgt”
  1. Peter Beusch sagt:

    The SVP is a people’s party and no English party,so everything writes in German.
    do not write: Your Name, required, leave a comment
    Was sollen die englischen Wörter oben , ich meinte immer ich sei Mitglied einer schweizerischen Volkspartei nun muss ich immer mehr feststellen das unsere Partei verludert. Warum?: da halten englische Wörter Einzug in allen Sparten, da tauchen geschnigelte und aalglatte SVP Mitglieder am Fernseh und in der Presse auf, die in unserer Partei nichts zu suchen hätten.Da wird nicht mit einer Stimme gesprochen wenn es nötig wäre, da wird der Presse grosszügig Auskunft gegeben auch wenn es der SVP schaden könnte.Ich warne euch wenn das so weiter geht dann werden wir in einigen jahren im grossen Nichts verschwinden.Ein neuer Parteipräident muss her, einer der dem Ganzen halt gebietet und nicht nur immer lächelt. Wir hätten einige die währen bestimmt besser als Brunner, Leute wie Freysinger und andere mehr.
    Ein immer mehr entäuschtes Mitglied

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#abstimmung
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Thurgau, Sekretariat, Schupfenzelgstrasse 12, 8253 Diessenhofen
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden