Mitmachen
Artikel

Eingereichter Vorstoss

Interpellation: „Verursachergerechter Unterhalt von Gemeindestrassen“

Von SVP- Kantonsräte Hanspeter Gantenbein, Fabienne Schnyder und andere

Solidarität beim Strassenunterhalt ist in aller Munde. Bei den Strassendiskussionen im Kanton Thurgau werden die Gemeindestrassen aber meistens ausgeklammert. „Die Letzten beissen die Hunde!“ Dieses Sprichwort trifft bei den Unterhaltsfinanzierungen von Gemeindestrassen je länger je mehr zu. Es wird verdrängt, dass einerseits der grösste Teil der Thurgauer Strassen im Besitze von Gemeinden ist, und andererseits, dass immer mehr Gemeindestrassen als Zufahrten für die Kantons- und Nationalstrassen benutzt werden. Jetzt ist es wichtig, auch einmal die Gemeindestrassen in den Fokus zu nehmen und die veränderten Situationen und die möglichen Lösungsanpassungen im Unterhalt zu diskutieren, es muss verhindert werden, dass ein langsamer Zerfall der kommunalen Strasseninfrastruktur passiert..
Dieser Vorstoss/Interpellation soll die Zusammenhänge von Gemeinde- und Kantonsstrassen thematisieren sowie die Gemeinden und ihre Interessen in allen Überlegungen gleichberechtigt einbeziehen.

Zum Vorstoss im Wortlaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#fraktion
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Thurgau, Sekretariat, Schupfenzelgstrasse 12, 8253 Diessenhofen
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden