Mitmachen
Artikel

Interpellation zu den Missständen im Asylwesen

Bis Ende 2012 werden vermutlich 30000 Personen in der Schweiz ein Asylgesuch stellen. Zusätzlich verweilen auch noch viele Asylsuchende mit noch nicht abgeschlossenem Asylverfahren in der Schweiz. Der grösste Teil dieser Personen stammen aus Ländern mit sehr hoher Arbeitslosigkeit. Sie kommen also nicht als an Leib und Leben bedrohte Menschen, sondern als Wirtschaftsflüchtlinge in die Schweiz und belasten unbegründet unser Sozialsystem. Zudem ist das Verhalten dieser Gruppe sehr oft unanständig bis kriminell. Der Unmut der Bevölkerung wächst von Tag zu Tag. Die Möglichkeiten sie in ihre Heimatländer zurück zu schieben scheint nach dem heutigen Recht schwierig zu sein. Handlungsbedarf ist dringend nötig!

SVP-Kantonsrat Moritz Tanner hat eine Interpellation zur Asylpolitik eingereicht. Er fragt darin, wie der Regierungsrat gedenkt, das Asylproblem zu entschärfen.

Klicken Sie hier zum Vorstoss im Wortlaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#ausländerpolitik
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Thurgau, Sekretariat, Schupfenzelgstrasse 12, 8253 Diessenhofen
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden