Mitmachen
Artikel

Motion Massvolle TKB-Löhne

Eine im Eigentum des Kantons stehende Bank wie die TKB kann ihre Top-Kader mit fähigen Personen besetzen, auch wenn sie massvolle Löhne bezahlt.

Die SVP-Kantonsräte Vico Zahnd und Hermann Lei haben eine Motion zum Thema Massvolle TKB-Löhne eingereicht.

Eine im Eigentum des Kantons stehende Bank wie die TKB kann ihre Top-Kader mit fähigen Personen besetzen, auch wenn sie massvolle Löhne bezahlt. Als Massstab kann das Salär eines Regierungsrates von ca. CHF 270’000.00 dienen. TKB-Manager sollen nicht mehr als das Doppelte eines Regierungsmitglieds und somit maximal ca. CHF 540’000.00 (brutto) verdienen. Der Regierungsrat wird deshalb beauftragt, dem Grossen Rat für eine Änderung des Gesetzes über die Thurgauer Kantonalbank (RB 951.1) einen formulierten Entwurf zu unterbreiten, mit folgendem Inhalt: 

Die Entlöhnung (inkl. Bonus) eines Geschäftsleitungsmitglieds beträgt im Maximum das Doppelte der Besoldung eines Mitglieds des Regierungsrats.

Hier klicken für den Vorstoss im Wortlaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#uncategorized
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Thurgau, Sekretariat, Schupfenzelgstrasse 12, 8253 Diessenhofen
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden