Mitmachen
Artikel

SVP-Fraktion diskutiert Gesundheitspolitik an Klausursitzung

Die SVP-Fraktion hat sich am vergangenen Samstag im Rahmen einer halbtätigen ausserordentlichen Fraktionssitzung der äusserst wichtigen Thematik der Gesundheitspolitik angenommen. Sie diskutierte im Kantonsspital Frauenfeld mit Spitzenvertretern der Thurgauer Gesundheitspolitik und wird auch in Zukunft einen Schwerpunkt ihrer politischen Arbeit auf die Gesundheitspolitik legen.

(Frauenfeld, 6. März 2010) Die Gesundheitspolitik ist in aller Munde. Im Thurgauer Grossen Rat wird auch regelmässig darüber diskutiert. So waren die Fragen der Stärkung der Grundversorger sowie der Einsitznahme des Thurgauer Regierungsrates im Verwaltungsrat der Kantonsspitäler wichtige Fragen, welche kürzlich diskutiert worden sind. Aus diesem Grund hat die SVP-Fraktion beschlossen, sich im Rahmen einer halbtätigen Klausursitzung intensiv mit der Gesundheitspolitik auseinander zu setzen. Dabei durfte sie ausgewiesene Fachleute aus dem Thurgauer Gesundheitswesen begrüssen. Prof. Dr. Beat Frauchiger, Präsident der Thurgauischen Vereinigung leitender Spitalärzte legte den Kantonsrätinnen und Kantonsräten die Sicht der Ärzte dar – wobei er nicht bloss auf die Spitalärzte abstellte, sondern auch auf die zentrale Rolle der Grundversorger zu sprechen kam. Frau Dr. Susanna Schuppisser, Leiterin des kantonalen Gesundheitsamtes, informierte die Fraktion über die aktuell stattfindenden Reformen im Gesundheitsbereich und die teilweise massiven Auswirkungen dieser Reformen auf den Kanton, vor allem aber auf die Gemeinden. Und schliesslich informierte Dr. Marc Kohler, CEO der Spital Thugau AG, die Volksvertreter über die Strategie der öffentlichen Spitäler im Kanton Thurgau. Dabei zeigte er insbesondere auch die Anstrengungen auf, welche der Thurgau unternimmt, um bei den Spitalkosten schweizweit konkurrenzfähig zu sein. Weiter informierte er über die anstehenden grossen Bauprojekte in Frauenfeld und Münsterlingen.

Nach der Diskussion mit diesen Fachleuten wird die SVP-Fraktion die Themen der Gesundheitspolitik weiter diskutieren und im Rahmen weiterer Sitzungen beraten, um daraus Positionen abzuleiten und gegebenenfalls mit Vorstössen im Parlament aktiv zu werden. Als grösste Fraktion erachtet es die SVP als zentral, dass sie sich den Fragen der Gesundheitspolitik annimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#fraktion
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Thurgau, Sekretariat, Schupfenzelgstrasse 12, 8253 Diessenhofen
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden