Mitmachen
Artikel

Vorstoss Gewässerraum: Kantonaler Vollzug bis 2018 mit wie viel Kulturlandverlust?

Der Bund hat auf den 1. Januar 2011 die eidgenössische Gewässerschutzverordnung geändert. Die neuen Artikel 41a bis 41h enthalten Ausführungen zu Artikel 36a des eidgenössischen Gewässerschutzgesetzes und regeln unter anderem, wie viel Raum einem Gewässer künftig zur Verfügung stehen soll und wie die Nutzung im Bereich dieses Gewässers aussehen darf. Die Kantone, die für den Vollzug zuständig sind, haben nun bis im Jahr 2018 Zeit, die Gewässerräume auf ihrem Gebiet festzulegen.

Zu diesem Thema hat SVP-Kantonsrätin Brigitte Schönholzer der Regierung sechs Fragen gestellt. Hier klicken für den Vorstoss im Wortlaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#standpunkte landwirtschaft #standpunkte umwelt
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Thurgau, Sekretariat, Schupfenzelgstrasse 12, 8253 Diessenhofen
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden