Mitmachen
Vorstoss

Einfache Anfrage: Der Lehrplan 21 und der christliche Analphabetismus

Medienberichten zufolge kommen Religion und christliche Grundlagen im Lehrplan 21 kaum mehr vor. Die SVP-Kantonsräte Andrea Vonlanthen und Manuel Strupler sowie fünf Kollegen aus andern Fraktionen kommen zum Schluss, dass wir zu christlichen Analphabeten geworden sind. Mit einem Vorstoss mit dem Titel «Der Lehrplan 21 und der christliche Analphabetismus» fragen sie den Regierungsrat deshalb nach dem Stellenwert der biblischem Ereignisse und Lebensregeln im Alltag der Thurgauer Volksschule. Sie möchten erfahren, was die Thurgauer Schülerinnen und Schüler am Ende ihrer Schulzeit von den wichtigsten biblischen Geschehnissen und christlichen Feiertagen wissen sollten und ob die Regierung bereit ist, dem christlichen Analphabetismus in der Volksschule ernsthaft entgegenzuwirken.

 

Die einfache Anfrage im genauen Wortlaut (PDF)

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Thurgau, Sekretariat, Schupfenzelgstrasse 12, 8253 Diessenhofen
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden