Mitmachen
Artikel

Bericht aus dem Grossen Rat: Ablehnung eines Einbürgerungsgesuches

Für einmal brachte das Traktandum Einbürgerung Spannung in den Ratssaal. Die vorberatende Justizkommission beantragte, ein Gesuch abzulehnen.

Für einmal brachte das Traktandum Einbürgerung Spannung in den Ratssaal. Die vorberatende Justizkommission beantragte, ein Gesuch abzulehnen.

Verschiedene strafrechtliche Vorfälle bewogen die Justizkommission nach Anhörung des Gesuchstellers, und den dabei gewonnenen Eindruck, dem Grossen Rat eine Ablehnung zu beantragen. Die Voraussetzungen zur Einbürgerung sind zu erfüllen, ansonsten ein Gesuch konsequent abgelehnt werden muss. Der Grosse Rat nahm seine Verantwortung wahr und lehnte das Gesuch ohne Gegenstimmen ab. Der Entscheid wird signalisieren, dass die Erlangung des Bürgerrechtes an Regeln gebunden ist und diese auch einzuhalten sind.
Den weiteren Gesuchen wurden von einer sehr grossen Mehrheit zugestimmt.

Die rege benutzte Diskussion zum Bildungsbericht zeigte auf, in welchen Themen Diskussionsbedarf besteht. Allseits gelobt wurde die gute Arbeit der im Lehrbereich tätigen Personen. Die Sparbemühungen der Regierung wurden bereits thematisiert. Das Verhältnis zu den Eltern wurde genauso angesprochen, wie die Forderung der Vernetzung der Schule mit der Berufsbildung.
Für viele gilt die Maturitätsquote als Massstab für die Qualität der Thurgauer Schule. Andere loben vor allem das duale Bildungssystem mit einem Schwerpunkt in der Berufsbildung. Neu wird der Bericht nur noch alle vier Jahre erstellt.
Den Abschluss der Beratungen machte die Genehmigung der Geschäftsberichte von: Kantonalbank, Gebäudeversicherung und Pädagogischer Hochschule Thurgau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#fraktion
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Thurgau, Sekretariat, Schupfenzelgstrasse 12, 8253 Diessenhofen
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden