Mitmachen
Artikel

heimatthurgau.ch – Für einen starken Thurgau in einer unabhängigen Schweiz

Die SVP Thurgau geht mit Elan in die Grossratswahlen 2012. Die SVP steht für Sicherheit und Freiheit, für Ordnung und Verantwortung.

Die SVP Thurgau vor den Grossratswahlen
Die SVP Thurgau geht mit Elan in die Grossratswahlen 2012. Die grösste Thurgauer Partei will ihre Spitzenposition im Grossen Rat als stärkste Fraktion verteidigen. Die SVP stellte ihr neues Legislaturprogramm vor. Sie will optimale Rahmenbedingungen für bestehende und mit einer tiefen Steuer- und Abgabenpolitik neue Arbeitsplätze und eine gute Ausgangslage für Wirtschaft, Gewerbe und Landwirtschaft schaffen. Die SVP steht für Sicherheit und Freiheit, für Ordnung und Verantwortung.
Kantonsrat Walter Marty, Ellighausen, Präsident der SVP Thurgau, zeigte sich überzeugt, dass die SVP Thurgau bei den kommenden Grossratswahlen die bisherige Gesamtzahl der SVP-Sitze (51) auch mit der neuen Bezirkseinteilung erreichen könne. Die Partei stehe vor neuen Herausforderungen und es sei an der Zeit, wieder zur Sachpolitik für den Kanton Thurgau zurückzukehren. Die Fraktion der SVP Thurgau setze sich klar für eine leistungsfähige Verkehrserschliessung des gesamten Kantons ein. Es gelte nun, die Kräfte zu bündeln und ein positives Signal im ganzen Kanton Thurgau zu senden. 

Aline Indergand, Altnau, Vertreterin der Jungen SVP, betonte die generationenübergreifende Bedeutung der Politik der SVP. "Der Staat soll zuerst einmal mehr Beschränkungen der Staatsausgaben vornehmen, anstatt dem Bürger in immer wieder neuen Varianten das Geld aus den Taschen zu ziehen." Sie wandte sich gegen einen Mindestlohn und setzte sich für ein qualitativ hoch stehendes, leistungsorientiertes Bildungswesen im Thurgau ein. 

Kantonsrat Marcel Schenker, Frauenfeld, Vizepräsident der SVP Thurgau, stellte die Wahlkampagne der SVP für die Grossratswahlen vor. Sie steht unter dem Slogan “heimatthurgau.ch”. "Als staatstragende, lösungsorientierte Partei übernimmt die SVP Verantwortung: Die 130 Kandidatinnen und Kandidaten seien top motiviert. Die SVP-Listen in den fünf Bezirken sind in jeder Hinsicht ausgewogen. Besonders erfreulich sei, dass in allen Bezirken junge Frauen und Männer der JSVP auf den SVP-Listen kandidieren. Schenker setzte sich für einen konsequenten Vollzug in der Asylpolitik ein. "Es kann und darf nicht sein, dass die Thurgauer Gemeinden den Asylschlendrian des Bundes auslöffeln müssen." 

Kantonsrat Kurt Baumann, Sirnach, Vizepräsident der Fraktion, skizzierte die Forderungen der Partei in der Finanzpolitik. Nach etlichen fetten Jahren zeichnet sich für den Kanton Thurgau während der nächsten Jahre ein strukturelles Defizit im Finanzbereich ab. Die Fraktion der SVP fordert deshalb Sparmassnahmen im Umfang von mindestens 50 Millionen Franken. "Das Gleichgewicht im Finanzhaushalt muss wieder hergestellt werden, bevor das Eigenkapital aufgebraucht ist". Die SVP setze sich daher für gesunde Finanzen und eine tiefe Steuerbelastung ein. 

"Wir wollen einen starken Thurgau in einer unabhängigen Schweiz", sagte Kantonsrat und SVP-Fraktionspräsident Stephan Tobler, Neukirch-Egnach. Er stellte das neue Legislaturprogramm der SVP vor. Die SVP engagiere sich für die bestehenden und für neue Arbeitsplätze, um damit gute Ausgangslagen für die Wirtschaft, das Gewerbe und vor allem auch die Landwirtschaft zu schaffen. "Wenn Unternehmer Geld verdienen ist das gut so, dann profitiert auch der Staat." In der Landwirtschaft setze die SVP auf leistungsfähige Familienbetriebe und zukunftsfähige Betriebsstrukturen. Weiter forderte Tobler genügend preiswerte und sichere Energie für alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#partei
weiterlesen
Kontakt
SVP Kanton Thurgau, Sekretariat, Schupfenzelgstrasse 12, 8253 Diessenhofen
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden